Fesselnde Vorträge von Branchenprofis

Einblick in internationale Bartrends

Die perfekte Messe, um Produktneuheiten vorzustellen

Neues entdecken im CRAFT BEER CAMP

Breites Medieninteresse

1
2
3
4
5

UPDATE BARZONE.DE

Wir haben die Sommerpause genutzt, um die Webpräsenz aufzufrischen und mit neuen Features zu füllen. Ab sofort können Sie beispielsweise mit nur einem Mausklick bei jedem Aussteller sehen, welche Marken er auf der BARZONE präsentiert und welches Produkt er zur Wahl des Trendproduktes eingereicht hat. Das ist nur ein Tool von vielen, damit Sie sich im BARZONE Portfolio noch umfassender informieren können. Freude kommt auch über die "Early Birds" auf, all den Firmen, die schon einen Stand für 2015 gebucht haben. Hier halten wir Sie via Newsmeldungen auf dem Laufenden und natürlich über alles Andere, was Sie bis Mai nachstes Jahres wissen sollten. In diesem Sinne - SAVE THE DATE!


 

STANDBUCHUNG ERÖFFNET

Alle diejenigen, die sich Ihren Standplatz frühzeitig sichern wollen, können das ab sofort tun!

In der Rubrik FÜR AUSSTELLER steht eine Vielzahl von Beteiligungsvarianten zur Auswahl - von Hallenfläche über Basisstand bis hin zu den Specials Craft Beer Camp, Coffee & Friends, Set Up und der Discovery Area, einem Angebot an Start-Ups adressiert. Alle Infos auch im Sales Folder nebenan.

DAS MACHT DIE BARZONE AUS
  • Leitmesse der Szenen-Gastronomie in Europa
  • 87 % der Besucher sind an Einkaufsentscheidungen beteiligt
  • Plattform für starke Gastromarken und erstklassiges Sprungbrett für Start-Ups
  • Wahl zum BARZONE-Trendprodukt des Jahres aus dem Ausstellerportfolio
  • Unschlagbares Doppel: dynamische Gastromesse mit exzellentem Fachprogramm
  • 23 % Zuwachs an Ausstellern im letzten Jahr

 

STATEMENTS VON AUSSTELLERN 2014

Ulli Ehlers, Rancilio Group Deutschland: „Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Egal ob Bar, Restaurant oder Hotel – die etlichen Besucher kamen mit konkreten Vorstellungen und fachlichen Fragen zu uns an den Stand.“

Jan Sammann, APS Glass & Bar Supply: „Das Publikum war eine glatte 1. Ich habe auf einer Messe selten so viele gute Gespräche geführt.“

Henrik Garten, Giffard: „Die Messe war hervorragend, hier kommen nur Profis hin – und das aus dem gesamten Bundesgebiet. Auch Nord- und Ostdeutschland war an unserem Stand gut vertreten.“

Matthias Piegsa, Schädelbräu: „Die BARZONE war die erste Messe für uns – und sie war großartig. Wir haben unglaublich viele Kontakte machen können. Das Miteinander im Craft Beer Camp war etwas ganz Besonderes.

Steffen Broy, Gebietsverkaufsleiter der Brauerei S. Riegele: „Wir freuen uns, dass auf der BARZONE so viele kleine und mittelständische Brauereien im Craft Beer Camp vertreten waren. Wir hatten alle zusammen zwei schöne Messetage mit guten Kontakten. Die Messebesucher, insbesondere der Lebensmittelhandel und der Getränkefachgroßhandel, haben reges Interesse an unseren Craftbieren gezeigt. Wir haben jede Menge neue Kontakte geknüpft und konnten sehr viele Gastronomen über das Thema Craftbier informieren und die Möglichkeiten dieser besonderen Bierspezialitäten in der Gastronomie zeigen.“

Dirk Heisterkamp, Leiter Marketing und Verkauf Früh Kölsch: „Wir sind in diesem Jahr sehr zufrieden mit der BARZONE und hatten deutlich mehr Besucher aus dem Lebensmittelhandel und Getränkefachgroßhandel an unserem Messestand als in den vergangenen Jahren. Vom Gefühl her war das der Durchbruch der BARZONE.“

Martin zum Felde, Marketing Manager Pernod Ricard Deutschland: „Wir waren mit unseren Besuchern sehr zufrieden, ob Großgastronomen, Kleingastronomen, Bartender oder Hotelleute – alle waren da.“

Tim Nentwig, Marketing Director Teamspirit: „Wir sind sehr zufrieden und werden auch 2015 wieder dabei sein.“

Dominik Hübinger, Geschäftsführer Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller: „Wir wollten unser neues Produkt Sin No.8 über die Barzone in der Gastronomie bekannt machen und sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Schätzungsweise sind wir hier auf über 2.000 Kontakte gekommen.“

Lisa Nolte, Marketing Beam Deutschland: „Die Barzone ist ein Branchentreff und wir hatten tolle Gespräche.“